Die Wege der Eroberung der unnahbarsten Vertreterinnen der Frauenwelt

Nico
11.10.2019

Jeder Mann fragt sich auf bestimmter Etappe seines Lebens, wie er den kürzesten Weg zu seinem Bett mit der attraktiven Frau gestalten kann. Die Psychologen und einfach erfolgreiche Womanizer offenbaren ihre Geheimnisse und geben Tipps den Anfängern und auch denen, die sich nicht völlig sicher dabei fühlen.

 

Die Frauen lieben mit den Ohren: Was wollen diese Ohren?

Alle Frauen mögen unterschiedliche vertrauliche Gespräche. Geben Sie ein kleines und pikantes Geheimnis von Ihnen preis, gleich ob vor kurzem ausgedachtes oder echtes. Seit dem ersten Treffen muss man sie dazu anregen sich klug und einzigartig zu fühlen, als ob sie eine einzige Person wäre, der Sie wirklich vertrauen und auf die Sie sich sofort verlassen können. Es wäre auch prima, wenn man bei Ihrer Auserwählten das Mitgefühl erregen kann. Dazu müsste man ihr über irgendwelches Problem erzählen, das Sie quält. Für jede Frau wird solches Vertrauen sehr angenehm sein und Sie werden schon einen Trumpf bei ihr haben. Die kleinen Geheimnisse nähern die Menschen viel besser, als die tausende sinnlosen Worte über das Wetter oder Politik.

Seien Sie beharrlich und einnehmend

Die Frau steht immer auf diejenigen Männer, die genau wissen, was und wann sie wollen. Sogar wenn sie danach streben, diese Frau selbst zu erobern. Das wird jedem Mädchen generell schmeicheln und macht es ein bisschen nachgiebiger. Es empfiehlt sich mit Ihrer Schönen entgegenkommend und bezaubernd zu sein. Diese Waffe in den Händen des geschickten Verführers ist in der Lage Wunder zu machen. Es stellt sich für die Frau wirklich schwer dar, einem attraktiven und umgänglichen Jungen zu versagen, wenn er das Mädchen will, eben wenn zuerst nur ins Bett zu kriegen, und alles dazu macht um sie zu gewinnen.

Hören Sie bereitwillig zu

Hegen Sie einen Wunsch die Verführungskunst zu meistern, müssen Sie sich eine Faustregel ein für alle Mal einprägen. Jede Frau mag entsetzlich stark, wenn sie aufmerksam zugehört wird. Sprechen Sie also nicht so viel von selbst und hören Sie mehr auf ihre Auserwählte. Versuchen Sie – wie immer schwer es nicht sein mag – Ihr unverfälschtes Interesse an ihren Worten zu zeigen und manchmal ein paar eigene zum Ausdruck der Bestätigung oder Verwunderung einzuflechten. Der höchste Grad der Meisterschaft auf diesem Gebiet wären die Rück- und Nachfragen, Ihre echten Emotionen und direktes Mitgefühl und Mitleid an richtigen Stellen der Erzählung. Wer diese Kunst beherrscht, weiß Bescheid, wie man beliebige Frau ins Bett kriegen kann. Denn jedem aufmerksamen Zuhörer werden sofort alle positiven Charakteristika nur aus jenem Grunde zugeschrieben, weil er der Gesprächspartnerin zu fühlen gibt, wie interessant und gescheit sie in der Wirklichkeit ist. Diese Fähigkeit muss man zwar lange einüben, aber sie lässt sich sehr schnell auszahlen.

Ziehen Sie den Nutzen aus der Gebärdensprache

Schämen Sie sich auf keine Weise, die lange geprüften und erprobten Methoden der nonverbalen Anpassung an die Gesprächspartnerin zu verwenden. Das wäre noch ein wertvoller Tipp für alle Männer, die nicht so viel Zeit für die Erfindung der neuen Verfahren für die Verführung der Damenwelt vergeuden wollen, versuchen aber trotzdem auf sie sicher loszuziehen und sich tunlichst effektiv durchzusetzen. Sie müssen deswegen in dem gleichen Takt mit ihr atmen, ihre Gesten und Mimik widerspiegeln. Viele Techniken der Einwirkung auf den Menschen und der Manipulation von dem Verstand basieren auf diesem Grundsatz des Spiegels, indem man die notwendige Gestalt im Unterbewusstsein des Gesprächspartners herausbildet. Das erfolgt durch die Benutzung der nicht komplizierten Methoden und Verfahren der Körpersprache. Die gleichen Gesten schaffen im Unterbewusstsein der Person die Illusion der absoluten Einigkeit und Übereinstimmung in allen Gesichtspunkten. Sie würden auf diese Weise quasi die Einstellung der Frau einflößen, als wären Sie von demselben Fleisch und Blut. Die Frau kann sich dann ruhig entspannen, wenn sie versteht, dass sie in Ihrer Anwesenheit nichts zu fürchten hat.

Andererseits kann Ihnen die Körpersprache dann helfen, wenn Sie an der Gegenseitigkeit der Gefühle und Sympathie zweifeln. Die Körperhaltung und Gestik ihrer Auserwählten sind vom Nutzen, da sie die verborgenen Emotionen und Drang verraten können. Sind ihre Arme vor der Brust gekreuzt oder Beine übereinander geschlagen, ist sie nicht offen und innig Ihnen gegenüber. Wenn sie aber aktiv mit den Händen gestikuliert oder sich ihnen direkt zugewendet hat, zeugt das von Ihrer Anziehung und Lust auf die Fortsetzung der Kommunikation.

Vergessen Sie über den verführerischen Blick nicht

Gehen wir auf die Frage der Verführungskunst ein, muss man noch eine Regel der Fraueneroberung erwähnen. Bekannterweise weiten sich unsere Pupillen während er Kommunikation mit dem Menschen, der bei uns einen starken Wunsch und sexuellen Trieb erweckt. Das nutzen die erfahrenen Womanizer aus, wenn sie sich auf die Jagd nach den neuen Opfern begeben. Gebrauchen Sie diese physiologische Tatsache um auf das Bewusstsein der Frau einzuwirken. Schauen Sie in die Ferne und dann unmittelbar in die Augen, die Pupillen werden ihre Größe verändern und so ihren Wunsch äußern.

Werden Sie zum Herrn der Lage

Sie muss sich als eine Frau fühlen. Vom Anfang des Treffens sollen Sie deswegen die Führung übernehmen: zuerst ja grüßen, ihre Hand nehmen und sich weiter bewegen, wohin Sie sich vorgenommen haben. Die Dame müsste ab erstem Moment verstehen, dass Sie sie führen werden. Damit sie sich angetrieben fühlen und ruhig einatmen kann, ist es notwendig ihr wissen zu geben, dass Sie die Verantwortung für ihr Date tragen und alles unter Kontrolle haben. Während des gesamten Dates lohnt es sich nicht immer zaghaft danach zu fragen, ob es ihr bequem ist oder nicht, was ihr angenehm oder abscheulich scheint. Sie treffen alle Entscheidungen beim Date alleine: wohin Sie gehen und was Sie machen. Glauben Sie: wenn es ihr was nicht gefällt, sie wird das sofort mitteilen.

Es kann so sein, dass Ihre Dame in irgendwelchem Moment versuchen wird die Führung zu übernehmen und Sie zu leiten. Die Vertreterinnen des zarten Geschlechts können das allerdings unabsichtlich und unbewusst machen um zu prüfen, inwiefern Sie ein willensstarker und kräftiger Mann ist, ob Sie das erlauben werden oder nicht. Deswegen ist es nicht die beste Idee, wenn Sie natürlich noch schnell die Frau verführen und ins Bett kriegen wollen, sich von ihr gängeln zu lassen. Verwechseln die bitte auch nicht den Wunsch zu leiten und einfach die guten Vorschläge für den Zeitvertreib. Berücksichtigen Sie Folgendes: sogar die tollsten Ideen müssen Sie abwiegen um keinen Anlass zu geben, Sie zu manipulieren.

Romantisches Abendessen

Das Abendessen bei Ihnen zu Hause, zusammen mit den angezündeten Kerzen, muss die letzte Etappe ihrer Verführungsprüfung sein. Die Frau ins Bett zu kriegen scheint bei solchen Umständen leichter als nie zu sein. Die Chancen steigern sich mindestens rasant dabei. Wenn es Ihnen gelungen hat eine Frau nach Hause einzuladen, bedeutet das 70 % des fertigen Wegs zum Ziel. Alle Vertreterinnen der Frauenwelt werden davon beeindruckt, wie ein unwiderstehlicher Mann für sie was Leckeres kocht. Faulenzen Sie besser also nicht und wagen Sie sich ein paar köstliche Gerichte selbst zuzubereiten oder im schlimmsten Fall den Versand nach Hause zu bestellen.

Die Berührungen

Nach dem Essen, wenn das Mädchen von der Romanik der Situation bezaubert und sich unter dem starken Eindruck befindet, gehen Sie zu den leichten Berührungen über. Verführen Sie die Dame weiter, in dem Sie ihr vorschlagen können, die Massage zu machen. Falls sie noch Zweifel an Ihrer Ehrlichkeit und Edelmuts hat, lassen Sie sich nicht davon in Verlegenheit bringen. Nehmen Sie die Hand der Frau in ihre und versuchen Sie ihre Zukunft mithilfe der Hand zu wahrsagen. Sie werden eine wunderbare Gelegenheit bekommen, die Hand Ihrer Auserwählten zu liebkosen und zu streicheln, die apropos eine große Menge der erogenen Zonen enthält. Ein letzter Tipp von unseren Psychologen: geben Sie sich dabei zärtlich, aber auch geheimnisvoll, da die Männer mit der Veranlagung zu der Mystik und Magie sehr anlockend auf die Frauen wirken. Sie kommen klug und sexuell vor.

support online